Details

Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über Preußen


Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über Preußen


Alles Mythos!

von: Astrid von Schlachta

13,99 €

Verlag: Theiss
Format: PDF
Veröffentl.: 01.05.2014
ISBN/EAN: 9783806229271
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 208

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Preußen: expansiv, militaristisch und rücksichtslos - oder sparsam und tugendhaft, bürokratisch und ordnungsliebend? Waren es „preußische Tugenden“, die dem Nationalsozialismus den Weg bereiteten? Hat Preußen Österreich aus dem Alten Reich gedrängt und war Berlin wirklich die verspätete Hauptstadt? Schon der Blick der Zeitgenossen auf Preußen war klischeebehaftet. Die historische Wirklichkeit war häufig weniger mythenhaft, sondern widersprüchlich, vielschichtig und keineswegs geradlinig.
Astrid von Schlachta gibt in diesem Buch den Blick frei auf die preußischen Tugenden, die ethnische Vielfalt, die Menschen, die einst in Preußen lebten. Sie zeigt Preußen in seiner Wandelbarkeit, im Aufschwung und im Niedergang, in seiner Vorbildwirkung wie in seiner Antiquiertheit. Es begegnen uns bekannte Personen, die zu Mythen wurden, wie Friedrich II. und Königin Luise, aber auch weniger bekannte preußische Untertanen, die zum Mythos des Staates beitrugen oder ihn widerlegen.
Expansiv, militaristisch, rücksichtslos - oder tugendhaft, bürokratisch und ordnungsliebend? Es gibt viele Klischees über Preußen. Die Wirklichkeit war demgegenüber häufig widersprüchlich, vielschichtig und keineswegs geradlinig. Dieses Buch zeigt Preußen in seiner ganzen Wandelbarkeit, im Aufschwung und im Niedergang.
Astrid von Schlachta ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie an der Universität Innsbruck.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Die Reiter der Apokalypse
Die Reiter der Apokalypse
von: Georg Schmidt
EPUB ebook
26,99 €
Der Dreißigjährige Krieg
Der Dreißigjährige Krieg
von: Georg Schmidt
EPUB ebook
7,99 €
Auf Messers Schneide
Auf Messers Schneide
von: Holger Afflerbach
EPUB ebook
24,99 €