Details

Bilderbuchanalyse von


Bilderbuchanalyse von "Hier ist alles anders" von Georg Bydlinski


1. Auflage

von: Eleonora Reis

0,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: EPUB, PDF
Veröffentl.: 24.04.2009
ISBN/EAN: 9783640313846
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 4

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sachunterricht, Heimatkunde (Grundschulpädagogik), Note: 1, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Sachunterricht in der Grundschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Obwohl das Bilderbuch „Hier ist alles irgendwie anders“ nicht zu den Kaufhausbilderbüchern gezählt werden kann, sind die Illustrationen überwiegend stereotypisiert. Denn Stefan und Stefanie, sowie seine Freunde David, Patrick und Julia und auch seine Kuscheltiere und die Katze weisen Merkmale des Kindchenschemas auf: Sie haben große runde Köpfe, kleine zierliche Körper, Stupsnasen, große Augen und einen kleinen Mund.
Weiterhin sind die Illustrationen sehr grob gezeichnet und verzichten auf Details. Dadurch, dass Birgit Antoni die Figuren mit dicken schwarzen Umrissen versieht, bekommen sie eine plakative Wirkung. Dieser Eindruck wird durch die kräftigen flächigen Farben noch zusätzlich verstärkt.
Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sachunterricht, Heimatkunde (Grundschulpädagogik), Note: 1, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Sachunterricht in der Grundschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Obwohl das Bilderbuch „Hier ist alles irgendwie anders“ nicht zu den Kaufhausbilderbüchern gezählt ...