Details

Das Lotusblütenprinzip


Das Lotusblütenprinzip

Gelassenheit im Job durch den Abperl-Effekt
, Band 207 1. Auflage 2009

von: Thomas Augspurger

4,49 €

Verlag: Haufe-Lexware
Format: EPUB
Veröffentl.: 24.02.2009
ISBN/EAN: 9783648010914
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 192

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Wie die Lotusblüte Schmutz abweist, können Sie Ärger einfach an sich abperlen lassen. Hier erfahren Sie, welcher Ärgertyp Sie sind und welche Hilfsmittel es für mehr Gelassenheit gibt. Wer gelassen ist, reagiert souveräner und ist erfolgreicher!Inhalte:Wie Sie von der Natur lernen können: So wie die Lotusblüte Wasser abweist und gegen Verschmutzung immun ist, können Sie im Joballtag Ärger abperlen lassen und in schwierigen Situationen gelassen sein.Erfahren Sie im ersten Schritt mehr über sich selbst: Welche Antreiber Sie haben, welcher Ärgertyp Sie sind und was Sie auf die Palme bringt.Lernen Sie im zweiten Schritt, gezielt Techniken und Werkzeuge einzusetzen, um gelassener handeln zu können. Erfahren Sie, wie Sie kritisches Feedback nutzen, mit Konflikten umgehen und ohne Reue verhandeln können.Nutzen Sie das Lotusblütenprinzip, um souveräner zu reagieren und so erfolgreicher zu agieren. Lassen Sie Ärger einfach an sich abperlen. "Das 'Lotusblütenprinzip' beschreibt einen Weg zu mehr Gelassenheit und bietet dem Leser einfache Praxistipps für schwierige Situationen."Prof. Dr. Lothar Seiwert, Bestsellerautor und  Keynote-Speaker.
Wie die Lotusblüte Schmutz abweist, können Sie Ärger einfach an sich abperlen lassen. Hier erfahren Sie, welcher Ärgertyp Sie sind und welche Hilfsmittel es für mehr Gelassenheit gibt. Wer gelassen ist, reagiert souveräner und ist erfolgreicher! - Wie Sie von der Natur lernen können: So wie die Lotusblüte Wasser abweist und gegen Verschmutzung immun ist, können Sie im Joballtag Ärger abperlen lassen und in schwierigen Situationen gelassen sein.- Erfahren Sie im ersten Schritt mehr über sich selbst: Welche Antreiber Sie haben, welcher Ärgertyp Sie sind und was Sie auf die Palme bringt.- Lernen Sie im zweiten Schritt, gezielt Techniken und Werkzeuge einzusetzen, um gelassener handeln zu können. Erfahren Sie, wie Sie kritisches Feedback nutzen, mit Konflikten umgehen und ohne Reue verhandeln können.- Nutzen Sie das Lotusblütenprinzip, um souveräner zu reagieren und so erfolgreicher zu agieren. Lassen Sie Ärger einfach an sich abperlen."Das 'Lotusblütenprinzip' beschreibt einen Weg zu mehr Gelassenheit und bietet dem Leser einfache Praxistipps für schwierige Situationen."Prof. Dr. Lothar Seiwert, Bestsellerautor und Keynote-Speaker.
Einleitung Das LotusblütenprinzipEmotionen: ein notwendiges Übel?Welcher Ärger-„Typ" sind Sie oder Ihr Gegenüber?Die fundamentalen AntreiberWoran glauben Sie?Ein pragmatisches (Ärger-) PersönlichkeitsmodellStrategien zur GelassenheitDie „Wohlfühl"-KommunikationEntscheidungen gelassen treffenWohlfühl-ÜbungenTypische Ärgersituationen und wie Sie damit umgehenKritisches Feedback optimal nutzenGelassener Umgang mit KonfliktenVerhandeln ohne ReueHandlungsfähig trotz Restriktionen!Entspannt mit der Zeit umgehenDer größte „Prüfstein" für Gelassenheit: BeziehungenZusammenfassung und Gelassenheits-Checkliste Schlusswort Film- und Literaturtipps
http://www.getabstract.com/ShowAbstract.do?dataId=12195 (http://www.getabstract.com/ShowAbstract.do?dataId=12195)
Wie die Lotusblüte Schmutz abweist, können Sie Ärger einfach an sich abperlen lassen. Hier erfahren Sie, welcher Ärgertyp Sie sind und welche Hilfsmittel es für mehr Gelassenheit gibt. Wer gelassen ist, reagiert souveräner und ist erfolgreicher!
Thomas Augspurger ist Bankkaufmann, Diplompsychologe und systemischer Prozessberater und war als Personal- und Organisationsentwickler in Konzernen tätig. Seit 2005 ist er selbstständiger Trainer, Berater und Coach mit den Schwerpunkten Teammoderation, Führungskräfteentwicklung und konstruktive Kommunikation.
Wie Sie bereits wissen, ist die Lotusblüte eine erstaunliche Pflanze;Blüte und Blätter können durch Wasser und viele andere Flüssigkeitennicht benetzt werden, so dass potentiell schädliche Einflüsse buchstäblichvon ihr abperlen. Dennoch (oder gerade deshalb) hat sie sich erstaunlichgut an das vorherrschende ökologische System angepasst. Soschafft sie es, ihren schlanken, hohen Stempel aus dem Morast zu erhebenund eine leuchtend weiße Blüte zu entwickeln. Der Kontrast,der hier sichtbar wird, nämlich auf der einen Seite der schmutzigeUntergrund und quasi erhaben auf der anderen Seite, die makelloseBlume, führte zu fast mystischer Verehrung.Doch widmen wir uns zunächst der Funktionalität: Die Lotusblüteunterscheidet sehr erfolgreich, ob ein externer Einfluss als „gut" markiertund zugelassen wird oder nicht. Handelt es sich z. B. um Nährstoffe,die für das Überleben essentiell sind, lässt sie es zu, dass ihre„Systemgrenze" passiert wird. Gemäß heutiger Terminologie könnteman der Lotusblüte eine äußerst effektive Firewall attestieren, diewertvolle Informationen ins System dringen lässt, während Viren,Trojaner und Würmer konsequent abgeblockt werden. Es handelt sichalso um einen sehr selektiven Austausch mit der Außenwelt.Diese Selektivität ist bedeutsam und führte dazu, dass die Lotusblütein östlichen Religionen als Sinnbild der Befreiung des Geistes von (allen)Anhaftungen angesehen und verehrt wird. So wird bspw. das Lotos-Sutra als bedeutendste Schrift des Mahayaha Buddhismus angesehen.Dieses Sutra, das in der heute überlieferten Form 28 Kapitel aufweist,hält Lehren des Buddhas fest. Weiterhin zählt die Lotusblüte zuden acht Glückssymbolen bzw. Kostbarkeiten des Buddhismus. Immerwieder wird sie als Sinnbild für Selbstlosigkeit, Reinheit und vor allemfür das Nicht-Anhaften herangezogen.Die Frage drängt sich auf, ob der Geist sich wirklich von allen Anhaftungenbefreien sollte, oder, um im Bilde der biologischen Realität zubleiben, er unterscheiden lernen muss, welche Information schädlichund welche wichtig bis essentiell ist. Es deutet sich an, dass ein selektiverAbperl-Effekt grundlegend für langfristige Gelassenheit ist. Denndie Haltung, grundsätzlich alles abperlen zu lassen, führt, wie wir nochsehen werden, eben auch nicht zu einer generellen Gelassenheit, sonderneventuell zu einem kurzfristigen Aufschieben der Herausforderungen,was langfristig wiederum neue oder noch größere Problemenach sich zieht.Lassen Sie uns also zusammenfassen. Es scheint so, als ob die Lotusblütezwei Maximen anwendet, die ihren Erfolg ausmachen:1. Immunität gegen potentiell schädliche Informationen (z. B. Pilze)durch den (reinen) Abperl-Effekt und2. Durchlässigkeit für wichtige und essentielle „Daten" (z. B. Nährstoffe).Nur wenn beide Lotusblüten-Maximen gewährleistet sind, entsteht dienotwendige Balance, die letztlich eine erfolgreiche Koexistenz mit denvorherrschenden Umweltbedingungen möglich macht. Dies ist auchder Grund hierfür, dass ich von einem selektiven Abperl-Effekt spreche.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

The Basis of the Successful Business
The Basis of the Successful Business
von: Andreas Vins
EPUB ebook
6,49 €
Deutschland entgleist
Deutschland entgleist
von: Christoph Braunschweig, Bernhard Pichler, Rodion Giniyatullin, Thomas A. Geks
EPUB ebook
10,99 €
Zwischen Lügenpresse und Fake News
Zwischen Lügenpresse und Fake News
von: Andreas Unterberger
EPUB ebook
6,99 €