Details

Das unbekannte Universum


Das unbekannte Universum

Raum, Zeit und die moderne Kosmologie
1. Aufl. 2017

von: Stuart Clark

14,99 €

Verlag: Springer
Format: PDF
Veröffentl.: 25.07.2017
ISBN/EAN: 9783662548967
Sprache: deutsch

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Eine Tour d'horizon bis an die Grenzen des Kosmos In zehn Kapiteln präsentiert Stuart Clark eine aktuelle Einführung in die Wissenschaft der Kosmologie: wie sie sich entwickelt hat, welche Konzepte und Personen sie maßgeblich geprägt haben, wo wir heute stehen – und wie es weitergehen könnte. Am 21. März 2013 veröffentlichte die Europäische Weltraumorganisation ESA eine neue Karte vom Echo des Urknalls. Diese – im Zuge der Planck-Mission erstellte – erste vollständige Karte der kosmischen Hintergrundstrahlung war ein wissenschaftlicher Paukenschlag. Über eine Zeit von 13,8 Milliarden Jahren hinweg und über einen Raum von 440 Trillionen Kilometern kann es physikalisch keine bessere Darstellung geben – das heißt, wir werden das frühe Universum kaum je detaillierter sehen. Einerseits erscheint eine solche Ansicht wie die Krönung der modernen Kosmologie, andererseits rüttelt sie an viele ihrer Grundfesten. Denn die Karte enthält Anomalien, die unser bisheriges Verständnis des Universums herausfordern. Sie zwingt uns, das, was bekannt ist, und das, was noch unbekannt ist, in neuem Licht zu betrachten. Wir werden ein verändertes Modell unseres Universums entwickeln müssen. Dies ist das erste Buch, das diesen epochalen wissenschaftlichen Paradigmenwechsel beleuchtet - und in einen breiteren Kontext stellt. Stuart Clark beschäftigt sich darin unter anderem mit der Frage, ob Newtons berühmte Gravitationsgesetze umgeschrieben werden müssen - oder ob die dunkle Materie und die dunkle Energie, die heute Schlagzeilen machen, etwa nur kosmische Phantome sind. Können wir jemals wissen, was vor dem Urknall passiert ist? Was befindet sich am Ende eines Schwarzen Loches? Gibt es Universen jenseits unseres eigenen? Existiert die Zeit? Wandeln sich die einst unveränderlich erscheinenden Gesetze der Physik? 
Einleitung: Der Tag, an dem wir das Universum sahen.- 1 Der Architekt des Universums.- 2 Selenes Geheimnisse.- 3 Der Schmelztiegel der Gravitation.- 4 Sternenzoo.- 5 Löcher im Universum.- 6 Der üppige Himmelsgarten.- 7 Hell-Dunkel-Malerei.- 8 Der Urknall - Der Tag ohne Gestern.- 9 Raumzeitlandschaften und Multiversen.- 10 Rettung aus den Klauen der Singularität.- Weiterführende Literatur.
Stuart Clark zählt zu den bekanntesten englischen Wissenschaftspublizisten im Bereich der Astronomie. Der promovierte Astrophysiker ist Fellow der britischen Royal Astronomical Society, Autor des Guardian-Blogs "Across the Universe" und Korrespondent des New Scientist. Er hat zahlreiche Sachbücher veröffentlicht, darunter das mehrfach ausgezeichnete The Sun Kings und die ebenfalls bei Springer erschienenen Titel Kosmische Reise und Die großen Fragen – Universum. 
Eine Tour d'horizon bis an die Grenzen des Kosmos In zehn Kapiteln präsentiert Stuart Clark eine aktuelle Einführung in die Wissenschaft der Kosmologie: wie sie sich entwickelt hat, welche Konzepte und Personen sie maßgeblich geprägt haben, wo wir heute stehen – und wie es weitergehen könnte. Am 21. März 2013 veröffentlichte die Europäische Weltraumorganisation ESA eine neue Karte vom Echo des Urknalls. Diese – im Zuge der Planck-Mission erstellte – erste vollständige Karte der kosmischen Hintergrundstrahlung war ein wissenschaftlicher Paukenschlag. Über eine Zeit von 13,8 Milliarden Jahren hinweg und über einen Raum von 440 Trillionen Kilometern kann es physikalisch keine bessere Darstellung geben – das heißt, wir werden das frühe Universum kaum je detaillierter sehen. Einerseits erscheint eine solche Ansicht wie die Krönung der modernen Kosmologie, andererseits rüttelt sie an viele ihrer Grundfesten. Denn die Karte enthält Anomalien, die unser bisheriges Verständnis des Universums herausfordern. Sie zwingt uns, das, was bekannt ist, und das, was noch unbekannt ist, in neuem Licht zu betrachten. Wir werden ein verändertes Modell unseres Universums entwickeln müssen. Dies ist das erste Buch, das diesen epochalen wissenschaftlichen Paradigmenwechsel beleuchtet - und in einen breiteren Kontext stellt. Stuart Clark beschäftigt sich darin unter anderem mit der Frage, ob Newtons berühmte Gravitationsgesetze umgeschrieben werden müssen - oder ob die dunkle Materie und die dunkle Energie, die heute Schlagzeilen machen, etwa nur kosmische Phantome sind. Können wir jemals wissen, was vor dem Urknall passiert ist? Was befindet sich am Ende eines Schwarzen Loches? Gibt es Universen jenseits unseres eigenen? Existiert die Zeit? Wandeln sich die einst unveränderlich erscheinenden Gesetze der Physik? 
Eine Tour d'horizon zu den bis heute gewonnenen Erkenntnissen über das Universum und zu den noch offenen großen Fragen Trotz unseres immens gewachsenen astronomischen und astrophysikalischen Wissens ist das Universum immer noch in weiten Teilen unbekannt - und stets für überraschende Entdeckungen gut Sehr schön geschrieben, ein mustergültiges erzählendes Sachbuch Viele positive Rezensionen zum englischen Original

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Giovanni Domenico Cassini
Giovanni Domenico Cassini
von: Gabriella Bernardi
PDF ebook
29,74 €
Gottes großer Plan
Gottes großer Plan
von: Erik Bertram
EPUB ebook
14,99 €
Die Entdeckung der Gravitationswellen
Die Entdeckung der Gravitationswellen
von: Harald Lesch
EPUB ebook
11,99 €