Details

Journalismus pur: Albtraum oder Traumjob


Journalismus pur: Albtraum oder Traumjob

Für Praktiker von Praktikern, für Journalisten von Journalisten

von: Claudia Grimmer

29,99 €

Verlag: Vs Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 06.12.2007
ISBN/EAN: 9783531900858
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 264

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Das Buch will einen umfassenden Einblick in den Berufsalltag von Journalisten bieten und dabei hautnah an den einzelnen Redakteuren und Redakteurinnen bleiben. Im feuilletonistischen Stil wirdl die Arbeit von Journalisten aufgezeigt. Die Autorin begleitet ihre Kollegen mit einem fachmännischen Blick und Einfühlvermögen. In Reportageform wird das Schaffen vom Schlagzeilenredakteur bis zum Hörfunkkorrespondenten beschrieben.
Hörfunk: Eine Reise nach Wien - Quote gut-alles gut - Mit ihm in die Dusche - Zeitung: Der Fuß von Prien - Arbeiten unter der Käseglocke - Shareholder value - Fernsehen: Der Club der einsamen Herzen - Leder statt Schneeflocke - Alle kochen nur mit Wasser - Ausbildung und Agenturen: 18 Monate hart aber herzlich - Schnell hin, schnell weg
Ein ehrlicher Blick hinter die Kulissen des journalistischen Alltags
Claudia Grimmer hat ihren Berufsweg als "Freie" bei verschiedenen Lokalzeitungen begonnen, absolvierte ein Volontariat beim Privatrundfunk und arbeitet seit über 15 Jahren bei verschiedenen ARD-Anstalten, unter anderem auch als ARD-Korrespondentin im Kosovo und Mazedonien.
Das Buch gibt einen Einblick in den Berufsalltag von Journalisten. 11 Kollegen aus dem Bereich Hörfunk, Fernsehen, Zeitung und Nachrichtenagentur hat Claudia Grimmer begleitet, ihren Alltagsstress und ihre Gedanken zum "Traumjob Journalist" niedergeschrieben. Gleichzeitig zeigt sie die Facetten des Berufes auf, denn es gibt nicht nur die Jauchs, Gottschalks und Christiansens, sondern die, die jeden Tag ein Blatt füllen, das Programm eines Rundfunksenders oder die aktuelle Sendung einer Fernsehanstalt mitgestalten. Ob als Lokaljournalist am Chiemsee in Bayern oder als Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in Brüssel, ob als Reporterin der Wirtschaftswoche in Düsseldorf oder als Chefredakteur eines Lokalradios in Herne, ob als ARD-Hörfunkkorrespondentin in Wien oder als Agenturjournalist in Magdeburg, sie alle dokumentieren mit ihrer Arbeit die Vielfalt des Journalistenberufes. Dabei wird auch das Privatleben der Kollegen nicht außer Acht gelassen, denn oft genug leidet es unter dem "Traumjob".
Das Buch gibt einen ehrlichen Blick hinter die Kulissen des Geschäftes.
Angehenden Journalisten, Jobwechslern, Quereinsteigern, Mitarbeitern in Pressestellen, Lehrern und Interessierten wird so die oft schwierige Arbeit der Zunft nahe gebracht.
Ein ehrlicher Blick hinter die Kulissen des journalistischen Alltags
Viele Kollegen haben bereits alles zum Thema Pressemitteilung, Redaktionskonferenz
und Verdienstmöglichkeiten verewigt. Das Buch will einen umfassenden Einblick in den Berufsalltag von Journalisten bieten und dabei hautnah an den einzelnen Redakteuren und Redakteurinnen bleiben. Im feuilletonistischen Stil soll die Arbeit von Journalisten gezeigt werden. Das Besondere: Die Autorin hat selbst Erfahrung als Journalistin bei Zeitung, Hörfunk und Fernsehen. Sie begleitet ihre Kollegen mit einem fachmännischen Blick und Einfühlungsvermögen. In Reportageform wird das Schaffen vom Schlagzeilenredakteur bis zum Hörfunkkorrespondenten beschrieben . Das Privatleben der Beobachteten wird dabei nicht ausgeschlossen, denn es leidet oft unter dem Beruf. Das Buch soll einen ehrlichen Blick hinter die Kulissen gestatten.